slim

Was ist Körperanalysewaage?

Im Gegensatz zu einer Personenwaage die ausschließlich das Gewicht ermittelt verfügt die Körperanalysewaage über mehrere Funktionen. Sie ermitteln natürlich auch das Gewicht, zusätzlich aber noch Körperfett, Körperwasser, Muskelanteil und BMI. Einige Modelle ermitteln zudem die Gesamtknochenmasse und den Kaloriengrundumsatz. Für Sportler ist eine Körperanalysewaage sinnvoll, wenn diese nicht nur über ihr Gewicht, sondern auch über den Muskelanteil genau Bescheid wissen wollen. Mit der Körperanalysewaage können Sportler den Trainingseffekt kontrollieren. Damit die Körperanalysewaage die gewünschten Werte ermitteln kann müssen Alter, Geschlecht und Größe der jeweiligen Person gespeichert werden. Ideal ist eine Körperanalysewaage auch für Menschen die abnehmen oder einfach nur ihre Werte regelmäßig kontrollieren wollen.

Speicherplätze für mehrere Personen

Wenn mehrere Personen die Waage benutzen ist es sinnvoll ein Modell mit mehreren Speicherplätzen zu kaufen, sonst müssen die wichtigen Daten vor jedem Wiegen erneut eingegeben werden. Die Daten werden über eine Tastatur eingegeben und gespeichert, so dass sie immer schnell abrufbar sind. Die beim Wiegen ermittelten Werte werden auf einem Display angezeigt, dessen Größe je nach Modell von sehr klein bis extrem groß ist. Je größer das Display desto größer sind in der Regeln die Anzeigeziffern.

Funktionsweise der Körperanalysewaage

Körperanalysewaagen arbeiten nach dem Grundprinzip bioelektrische Impedanzanalyse (BIA).  Für die Menschen absolut ungefährlicher schwacher Strom wird durch den Körper geleitet und misst den Widerstand. Wegen ihrem Elektrolytanteil sind Muskeln und Wasser gute Stromleiter. Fettzellen sind schlechte Stromleiter. Der Widerstand erhöht sich mit jedem Gramm Fett. In Verbindung mit den zuvor eingegebenen Daten wie Geschlecht, Alter und Größe wird der gemessene Wert in eine Formel gebracht und daraus wird die Körperzusammensetzung errechnet. Gemessen werden die Werte mittels vier Sensoren die an der Trittfläche angebracht sind.

Bild: © vector AngelaStolle – Fotolia.com




Back to Top ↑